Browsed by
Kategorie: Tagebucheintrag

We made history

We made history

First of all: We made history. Aber lasst uns alles von Anfang an betrachten. Ursprünglich war ich nicht glücklich den Blogeintrag an einem Samstag zu verfassen, ich dachte ein Wochentag, mit gemeinsamen Gruppenaktivitäten, sei deutlich dankbarer und würde mehr berichtenswertes bieten. Um den Blogeintrag dennoch interessant zu gestalten, hatte ich mir überlegt mich vielleicht etwas über deutsch-amerikanische Vorurteile und Begegnungen mit diesen auszulassen, z.B. dachte ich dabei an meinen Gastvater, der mich gleich am ersten Abend völlig fasziniert fragte, ob…

Weiterlesen Weiterlesen

Late Start und Football-Training

Late Start und Football-Training

Dienstag hatten wir einen späteren Schulstart, wegen des Schneefalls in der Nacht. Deshalb startete der Unterricht für die gesamte Minnetonka Highschool um 10 Uhr, aber anders als in Hamburg fallen die ersten Stunden nicht einfach aus, sondern die Stunden so gekürzt, dass man alle seine Stunden hat. Also anstatt 55 min  war jede Stunde in etwa 30 min lang. Für solche Tage gibt es dann auch extra Stundenpläne, damit die Schüler da durchblicken. Das hieß für uns dementsprechend ausschlafen und…

Weiterlesen Weiterlesen

The Wall

The Wall

Die Lichter werden gedimmt, dann sind sie ganz aus und es ist nur noch das Logo des Theaters zu lesen: „Twin Cities Ballet.“ Der Vorhang hebt sich und die Band fängt an zu spielen. Und zwar die Lieder vom Album „The Wall“ von Pink Floyd. Das bereits verfilmte Album wird hier auf der Bühne nun erstmalig als Ballett aufgeführt und das wirklich gelungen. Jeder Song erfährt seine eigene, tänzerisch dargestellte Interpretation. Es wird anhand der Lieder des Albums in zwei Akten der…

Weiterlesen Weiterlesen

No Trespassing! oder Abenteuer am Minnehaha Wasserfall

No Trespassing! oder Abenteuer am Minnehaha Wasserfall

Es war mal wieder so ein typisch amerikanischer Samstag: (kurzer) roadtrip, lebensgefährlicher Aufstieg, (fast) den Abhang runter rutschen, Eishöhle hinter einem (nur noch halb-)gefrorenen Wasserfall erkunden, Klettereinheit, POLIZEI, Klettereinheit (diesmal richtig), in 10 Metern Höhe unter einer Brücke chillen, (ungewollte) RUUUUUTSCHPARRTIEE, Schneebälle, (fast) die zweite Begegnung mit den cops, roadtrip zurück. Naja, vielleicht war es kein lebensgefährlicher und auch kein super großer Aufstieg, aber es war trotzdem ein Abenteuer. Wir sind also morgens los zum Minnehaha Wasserfall gefahren, der wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein entspannter Freitag

Ein entspannter Freitag

Nach dem gestrigen Besuch in der Moa und dem Swingdance am Abend, stand der Freitag vor der Tür. Der Morgen sollte vielversprechend anfangen, denn der Besuch im Waffle House stand an. Es blieb erneut keine Zeit fürs Ausschlafen denn um 9:00 ging es los zum Lokal. Dort angekommen, wurde direkt klar: das frühe Aufstehen am freien Tag, hat sich voll und ganz gelohnt. Ich selbst habe mir Chocolate Chip Pancakes bestellt, die grandios waren. Da kann man glatt sagen: „Pancakes…

Weiterlesen Weiterlesen

Shopping ohne Ende

Shopping ohne Ende

An diesem, wie wir es mittlerweile gewohnt sind, sehr kalten Donnerstag erwartete uns eines meiner Highlights der gesamten Reise: Der Ausflug in die Mall of America, der größten Mall in ganz Amerika. Vorher allerdings gab es wieder die Möglichkeit im Unterricht vorbeizuschauen. Besfort, Leon und ich entschieden uns den Kochkurs der Minnetonka High zu besuchen, und wie sich im Nachhinein zeigte hat es sich sehr gelohnt. Wir kamen dazu unser eigenes Omelette zu kochen, ich gebe zu, es war nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Überraschung!

Überraschung!

Es ist Tag 7 in Minetonka. Heute trafen wir uns nicht wie üblich um 8 sondern erst um 8:40. Für mache hieß es dann, dass sie länger schlafen konnten. Aber die meisten waren schon früher da. Vermutlich konnten sie es nicht mehr aushalten unser Tagesprogramm zu starten. Zuerst besuchten wir Scenic Heights. Das ist eine Grundschule, welche eigentlich aus drei verschiedenen besteht. Einmal gibt es dort eine normale englischsprachige Grundschule, dann eine Grundschule für hochbegabte Kinder und dann eine Grundschule…

Weiterlesen Weiterlesen

Do not try the sauce!

Do not try the sauce!

Heute stand der erste, offizielle Besuch in Minneapolis Downtown an. Dort haben wir sowohl das Target Center, die „Heimat“ der Timberwolfs, der Basketballmannschaft von Minnesota, als auch das Target Field, das Heimatstadion der Minnesota Twins, dem Baseballteam, besucht. Vom Target Center zum Target Field sind wir durch die „Skyways“ gegangen. Die Skyways verbinden ganz Minneapolis miteinander und liegen einige Meter über den Straßen. Als wir gerade das Target Center in Richtung Target Field verlassen wollten, sind wir an einem Beef…

Weiterlesen Weiterlesen

Vorsicht Schnee!!

Vorsicht Schnee!!

Unser Tag fing damit an, dass wir uns wie üblich in der Schule trafen. Manche früher manche mit einer leichten Verspätung. Auf dem Weg zum Bus sollten wir noch ein Gruppenbild machen. Dabei geschah ein kleiner Unfall. Einer von uns ist gegen die Uhr in der Halle gestoßen und hat sie wohl oder übelst auf den Boden fallenlassen. Schnell wieder ran und ab zum Bus! Nach einer kurzen Busfahrt, mussten wir uns auf einen Anhänger setzten und wurden dann zu den…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein normaler Sonntag in Amerika!

Ein normaler Sonntag in Amerika!

Während unserer ,,Gamenight“, wo wir Brettspiele gespielt haben, hat es in Minetonka einen starken Schneesturm gegeben. Deswegen haben wir nicht bei unseren Gasteltern übernachtet, weil das Auto den Weg nicht geschafft hätte. Netterweise hat uns Leonards Austauschschüler aufgenommen. Um 2 Uhr abends hatten wir alle nochmal spontan Hunger und deswegen sind wir nochmal los zu Perkins, um etwas zu essen. Dort sind wir etwa eine Stunde geblieben und hatten viel Spaß. Nachdem wir mit dem Essen fertig waren sind wir…

Weiterlesen Weiterlesen